“Wickrenggate”

Falls keine parlamentarische Spezialkommission zur “Affäre” oder “Sache” Wickrange-Livange eingesetzt wird, bleiben wohl die wirklichen Aktionen aller Beteiligten weiter im Dunkeln. Dies leistet der Poltitikverdrossenheit so mancher Bürger Vorschub. Und es wird auch nicht klar werden, wer wen zu welchen Zwecken instrumentalisierte: Politiker Geschäftsleute oder Geschäftsleute Politiker?

Eines ist aber jetzt schon unbestritten: Es muss endlich ein ausführlicher Deontologiekodex eingeführt werden, und zwar nicht nur für Schöffenräte, Abgeordnete und Minister, sondern auch für Beamte, die im politischen Auftrag handeln. Nur dies sichert die Gleichbehandlung aller Betriebe und aller Bürger.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s