Eine ökologische Steuerpolitik erhält und schafft Arbeitsplätze in Europa

Die Globalisierung verlagert Arbeitsplätze von Hochlohn- in Billiglohnregionen. Dies geschieht im Interesse der Profite von Betrieben und auf Wunsch der Käufer, die billige Waren konsumieren wollen. Ein unausweichliches Phänomen ist dies jedoch nicht, denn ein ökologischer Umbau der Steuerpolitik kann diese Tendenz stoppen. Wie?

Anstatt Arbeit zu besteuern, müssen verstärkt Kapital und der Verbrauch von Ressourcen (Energie, Wasser, Rohstoffe, Landverbrauch, …) steuerlich belastet werden.

Wenn der Arbeitslohn nicht mehr steuerlich belastet wird und auch Betriebe, die Menschen beschäftigen steuerlich entlastet werden, dann wird das Produzieren vor Ort wieder rentabler. Dadurch werden auch die durch den Transport der Waren um die halbe Welt entstehenden Energieaufwendungen und CO2-Emissionen gedrosselt.

Gleichzeitig zur Entlastung der Arbeit muss der Verbrauch von Ressourcen steuerlich belastet werden. Dies wird dazu führen, dass Betriebe aus ökonomischen Gründen – sie wollen ja ihre Kosten so niedrig wie möglich halten – ökologisch sinnvolle Entscheidungen treffen werden – weil sie nun sparsam mit den Ressourcen umgehen werden.

Dieses Um-Steuern bei den Steuern muss europaweit umgesetzt werden und die Betriebe müssen für ihre Neuinvestitionen in ressourcensparende Produktionstechniken auf finanzielle Beihilfen zurückgreifen können. Wobei die Herstellung dieser Investitionsgüter europaweit wiederum Millionen Arbeitsplätze erhalten und schaffen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Ökologie, Europa, Soziales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s